Galerien und Kunst : GalerienVirtuell

Neue Beiträge per
RSS
kostenlos
abonnieren.
RSS

Kunstreport: Termine, Ausstellungen, Neuigkeiten

ArtikelübersichtArtikel verfassen

von Branko Stahl

Veröffentlicht am 12.08.2009     Artikel drucken

Von Fasern und Farben

Von Fasern und Farben
Oxana Helmke und Branko Stahl

Malerei ist nicht das Abbild der Wirklichkeit, sie ist Wirklichkeit. Das Markanteste an der malerischen Wirklichkeit ist die Farbe. Nirgendwo sonst spielt Farbe eine so zentrale Rolle: Als Farbklang an sich.

Im Grafischen ist die Farbe die Dienerin des vorgefassten Erkennens. Im Malerischen gebiert sie ihre ganze Freiheit. Im Malerischen entfaltet Farbe Poesie, die zum Menschen gehört wie das Wort.

Vom 2. bis 31. Oktober findet eine besondere malerische Begegnung statt.

Oxana Helmke, Malerin der russ. Avantgarde-Schule Malewitsch-Sterligov / Lehrer Gennadij Subkow in St.-Petersburg und gebürtig aus dem fernen Amurskaya Oblast, setzt mosaikartig feine aquarellierte Farbelemente zu Bildnissen zusammen, die auf den ersten Blick reine Abstraktion zu sein scheinen, also Malerei im ursprünglichsten Sinne. Nach und nach erkennen die Augen Parallelen zu Gesichtern, Dingen, Räumen.

Branko Stahl, Erfinder der FlockMalerei aus dem Heppenheim Martin Bubers, lässt Farbsymphonien im dreidimensionalen Wald der Flockfasern entstehen. Beim längeren Betrachten seiner Arbeiten bilden sich Gefühle und Gedanken, die Parallelen zu seinen hintergründigen Titeln erkennen lassen.

Nunmehr begegnen sich die Farbwelten der Malerin und des Malers in einer gemeinsamen Ausstellung. Die Verschmelzung ihrer Bereiche findet Vollendung in gemeinsamen Werken. Lassen Sie sich überraschen in der historischen Säulenhalle des Alten Rathauses Pfungstadt.


Vernissage:
Fr. 2. Okt. 19:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Sa 12:00-18:00 Uhr / So 11:00-16:00 Uhr / Di 15:30-17:30 Uhr / Do 16:00-18:30 Uhr

Künstlerverzeichnis
Kunstreport
Suchanfrage starten...